weather-image
×

Nutrias besiedeln Aueufer

Jagdgenossen erlegen in 2019 insgesamt 28 Waschbären

RUSBEND. Vermehrt Sorgen bereitet der Jagdgenossenschaft Warber-Rusbend eine aus Südamerika stammende Biberratte, die sich auch am Ufer der Bückeburger Aue eingenistet hat. Die Nutria ist eine Pflanzenfresserin, die die Standfestigkeit der Uferböschungen gefährdet. Auch mit diesem Thema befassten sich die Jäger bei ihrer Versammlung im „Schäferhof“.

veröffentlicht am 19.03.2020 um 14:57 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige