weather-image
15°
×

Jetenburger Rott

Jede Menge Spaß beim Leitergolf

BÜCKEBURG. Bereits zum vierten Mal hat Rottleiter André Skiebe zahlreiche Jetenburger Kameraden, Freunde und Bekannte zum Leitergolfturnier in Bückeburgs ältesten Stadtteil einladen. Nachdem im vergangenen Jahr die Veranstaltung pandemiebedingt nur stark reduziert ausgetragen werden konnte, waren in diesem Jahr wieder 16 Teams am Start, die den Leitergolfchampion unter sich ausmachten. Sieger wurde das Team Marion und Rüdiger.

veröffentlicht am 05.10.2021 um 11:21 Uhr

Prämiert wurde der erste Platz

mit einem prachtvollen Pokal und einem Gutschein für den Jetenburger Hof. Der zweite Platz ging an das Team Judith und Kai, die erstmals am geselligen Spiel teilgenommen haben und in einem packenden Finale mit bester Stimmung den Siegern nur knapp unterlegen waren. Den driotten Platz belegten Doris und Harald in einem spannenden Spiel gegen die viertplatzierten Steffie und Jan. „Wir haben hier heute eine sehr gut organisierte Veranstaltung erlebt“, meinten die zahlreichen Mitspieler und Gäste des Turniers. „Alle hatten großen Spaß bei optimalen Wetterbedingungen“, meinte Rottleiter André Skiebe und bedankte sich noch einmal bei allen Beteiligten für den tollen Nachmittag und bei den Unterstützern. Leitergolf ist ein Wurf- und Geschicklichkeitsspiel, bei dem mit sogenannten Bolas, zwei Kugeln an einer Leine, auf ein dreisprossiges Leitergestell gezielt wird. Das Jetenburger Rott ist Teil des Bürgerbataillons und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gemeinsamkeit zu fördern und das Miteinander zu stärken. „Wir organisieren Veranstaltungen wie das Leitergolfturnier und nehmen am gesellschaftlichen Leben der Stadt aktiv teil. Wir pflegen die traditionellen Werte des Bürgerbataillons und wollen neu zugezogenen und interessierten Mitbürgern das Rottleben näherbringen“, so Skiebe.Foto/Text: pr.

Die Sieger unter sich.



Anzeige
Anzeige
Anzeige