weather-image
×

Wenn die EM spielfrei hat: Kino-Klassiker auf der „Lilly’s“-Großbildleinwand

Jetzt auch „Public Cinema“

BÜCKEBURG. An allen spielfreien Tagen der Fußball-Europameisterschaft bietet das „Lilly’s“ als Ergänzung zum „Public Viewing“ ab sofort „Public Cinema“.

veröffentlicht am 22.06.2016 um 11:05 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:42 Uhr

Autor:

BÜCKEBURG. Nach dem Einzug des DFB-Teams ins Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft durch das 1:0 gegen Nordirland hatten die vielen Fans, die das Spiel auf der Großbildleinwand im Parkcafé „Lilly’s“ verfolgt hatten, gleich noch einen Grund mehr zum Jubeln: Denn kaum war das Chancenfestival der Löw-Elf im Pariser Prinzenpark abgepfiffen, verkündete „Lilly’s“-Hausherr Alexander Fürst zu Schaumburg-LIppe von der Bühne, dass es noch einen weiteren sehr guten Grund gibt, die idyllische Schlosspark-Gastronomie zu besuchen: An allen spielfreien Tagen der Fußball-Europameisterschaft bietet das „Lilly’s“ nämlich als Ergänzung zum „Public Viewing“ ab sofort „Public Cinema“.

Statt zweier EM-Partien werden dann jeweils um 18 Uhr und um 21 Uhr zwei Kino-Klassiker auf der Großbildleinwand zu sehen sein, und das selbstverständlich wie auch das gemeinschaftliche Fußballschauen und Torebejubeln bei freiem Eintritt.

„Wir haben da ein Rechtepaket erstanden“, erläuterte der Schlossherr. Dies habe zwar zum Inhalt, dass das Parkcafé „Lilly’s“ die exakten Titel der Kinostreifen beim „Public Cinema“ nicht öffentlich bewerben dürfe. „Wir werden die Filme aber auf der Facebookseite des Lilly’s so konkret beschreiben, dass jeder genau weiß, worum es geht.“ Die Fans bedankten sich mit ihrem im Parkcafé bereits zur Kult-Hymne erhobenen EM-Song: „Lieber Fürst, sing uns ein Lied!“ „Das mache ich auch noch“, versprach der.

Los geht es mit dem Freiluft-Kinovergnügen bereits am heutigen Donnerstag um 18 Uhr mit einem Kinoklassiker für die ganze Familie, in dem unter anderem ein Bär namens Balou sehr viel auf Gemütlichkeit hält. Um 21 Uhr schwingt dann der berühmteste Schatzsucher der Kinogeschichte auf der Suche nach der Bundeslade der Israeliten seine legendäre Peitsche. Alle weiteren Informationen zum „Public Cinema“ will das Parkcafé „LIlly’s“ zeitnahe auf seiner Facebookseite zur Verfügung stellen.BÜCKEBURG. Nach dem Einzug des DFB-Teams ins Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft durch das 1:0 gegen Nordirland hatten die vielen Fans, die das Spiel auf der Großbildleinwand im Parkcafé „Lilly’s“ verfolgt hatten, gleich noch einen Grund mehr zum Jubeln: Denn kaum war das Chancenfestival der Löw-Elf im Pariser Prinzenpark abgepfiffen, verkündete „Lilly’s“-Hausherr Alexander Fürst zu Schaumburg-LIppe von der Bühne, dass es noch einen weiteren sehr guten Grund gibt, die idyllische Schlosspark-Gastronomie zu besuchen: An allen spielfreien Tagen der Fußball-Europameisterschaft bietet das „Lilly’s“ nämlich als Ergänzung zum „Public Viewing“ ab sofort „Public Cinema“.

Statt zweier EM-Partien werden dann jeweils um 18 Uhr und um 21 Uhr zwei Kino-Klassiker auf der Großbildleinwand zu sehen sein, und das selbstverständlich wie auch das gemeinschaftliche Fußballschauen und Torebejubeln bei freiem Eintritt.

„Wir haben da ein Rechtepaket erstanden“, erläuterte der Schlossherr. Dies habe zwar zum Inhalt, dass das Parkcafé „Lilly’s“ die exakten Titel der Kinostreifen beim „Public Cinema“ nicht öffentlich bewerben dürfe. „Wir werden die Filme aber auf der Facebookseite des Lilly’s so konkret beschreiben, dass jeder weiß, worum es geht.“ Die Fans bedankten sich mit ihrem im Parkcafé bereits zur Kult-Hymne erhobenen EM-Song: „Lieber Fürst, sing uns ein Lied!“ – „Das mache ich auch noch“, versprach der.

Los geht es mit dem Freiluft-Kinovergnügen bereits heute, Donnerstag, 23. Juni, um 18 Uhr mit einem Kinoklassiker für die ganze Familie, in dem ein Bär namens Balou auf Gemütlichkeit hält. Um 21 Uhr schwingt dann der berühmteste Schatzsucher der Kinogeschichte auf der Suche nach der Bundeslade der Israeliten seine Peitsche. Alle weiteren Infos zum „Public Cinema“ will das Parkcafé „LIlly’s“ zeitnahe auf seiner Facebookseite zur Verfügung stellen.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige