weather-image
×

Rätsel und Widersprüche um des Bückeburger Bankierssohns Theodor Meyer-Steineg

Jude, Christ und/oder Fürstensohn

BÜCKEBURG. Theodor Meyer-Steineg wurde in Bückeburg geboren und machte an der Universität Jena als Medizinhistoriker Karriere. Als Jude wurde er von den Nazis verfolgt. Es gab in diesem Zusammenhang an, ein unehelicher Sohn des Fürsten Georg zu Schaumburg-Lippe zu sein.

veröffentlicht am 04.01.2022 um 05:00 Uhr

04. Januar 2022 05:00 Uhr

Reporter zur Autorenseite

BÜCKEBURG. Theodor Meyer-Steineg wurde in Bückeburg geboren und machte an der Universität Jena als Medizinhistoriker Karriere. Als Jude wurde er von den Nazis verfolgt. Es gab in diesem Zusammenhang an, ein unehelicher Sohn des Fürsten Georg zu Schaumburg-Lippe zu sein.

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 24,90 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen