weather-image
×

Stadt hat Überangebot an Krippen- und Kindergartenplätzen / Mittelfristig Schließung der Übergangslösung Straußweg

Kinderschwund in Bückeburg

BÜCKEBURG. Die Stadt Bückeburg hat einen Schwund an Kindern vor sich. Die Folge ist, dass sie ein Überangebot an Krippen- und Kindergartenplätzen hat. Sie wird mittelfristig daher Plätze abbauen beziehungsweise Halbtags- in Übermittags- oder Ganztagsplätze umwandeln, die Übergangseinrichtung am Straußweg schließen und den geplanten Neubau einer Krippe an der Steinberger Straße um mindestens zwei Jahre verschieben. Denn: Die Bevölkerungsstatistik zeigt für die nächsten Jahre weiterhin rückläufige Kinderzahlen auf. Wo es drücken könnte, sind Hortplätze. Denn ab 2026 sieht der Gesetzgeber einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder vor, auch wenn dieses Gesetz kürzlich vom Bundesrat abgelehnt und in den Vermittlungsausschuss verwiesen wurde.

veröffentlicht am 08.07.2021 um 15:11 Uhr
aktualisiert am 08.07.2021 um 19:20 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige