weather-image

Bicon will Legitimation des Planungsverbandes auf den Prüfstand stellen lassen

Klage nimmt Konturen an

Bückeburg. Die Klage der Bürgerinitiative Containerhafen (Bicon) gegen die Errichtung des Containerumschlagplatzes „Regioport Weser I“ wird voraussichtlich auf zwei Kernpunkte abzielen. Wie Gabriele Schmidt während der im Cammeruner Dorfgemeinschaftshaus tagenden Hauptversammlung darlegte, will das beauftragte Rechtsanwaltsbüro zum einen die grundsätzliche Legitimation des Planungsverbandes auf den Prüfstand stellen und zum anderen Regelungen des Lärmschutzes aufgreifen.

veröffentlicht am 23.10.2015 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:22 Uhr

270_008_7786115_bBiconJHV_2310.jpg

Autor:

von Herbert busch



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige