weather-image
×

Eisverkauf unter strengen Sicherheitsvorkehrungen / Gelatiere baut sich Virensperre

Köstliches hinter dem Spuckschutz

BÜCKEBURG. Not macht bekanntlich erfinderisch: Mit dem Akkuschrauber versenkt Alessandro Morandin die letzten Schrauben in der Holzkonstruktion über dem Tresen seiner Eisdiele. Dann befestigt er daran eine Folie – mit dem selbst gebauten Spuckschutz will sich der Galatiere vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen. Seine Eisdiele „Venezia“ hat er geschlossen – seit zwei Wochen nun schon. Doch unter erhöhten und strengen Sicherheitsvorkehrungen will Morandin am Sonntagnachmittag seine Eisdiele wieder für Kunden öffnen.

veröffentlicht am 03.04.2020 um 15:56 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige