weather-image
16°

60 neue Junggesellen: Von der Schulbank auf die nächste Bank

Kreishandwerkerschaft mahnt kontinuierliche Weiterbildung an

BÜCKEBURG. Die Kreishandwerkerschaft freut sich über die Neuaufnahme von fünf Dutzend frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen in ihre Reihen. „Sie können stolz darauf sein, Ihr erstes berufliches Etappenziel erreicht zu haben“, würdigte Erwin Tatge während der offiziellen Freisprechungsfeier im großen Saal des Bückeburger Rathauses die Leistungen der jungen Leute sowie deren hauptberuflicher und ehrenamtlicher Betreuer.

veröffentlicht am 09.08.2019 um 12:24 Uhr
aktualisiert am 09.08.2019 um 18:50 Uhr

Walter Hardekopf (links) sowie Erwin Tatge (von rechts) und Eryc Löbner zeichneten Lucien Lengo Makomba, Gerhard Korn und Dario Gabert aus. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige