weather-image
19°
×

Kirchengemeinde Frille will Angebot erweitern – Stadt Bückeburg muss entscheiden, ob Cammeruner Kinder hindürfen und es finanziert wird

Krippenplätze jenseits der Landesgrenze?

BÜCKEBURG. Die Kirchengemeinde Frille will als Träger ihr Angebot für den Kindergarten erweitern und eine neue Krippengruppe gründen. Da die Kinder des Bückeburger Ortsteils Cammer dort hingehen, muss die Stadt jetzt entscheiden, ob sie bis zu 15 Krippenplätze mit jährlich bis zu 190.000 Euro bezahlt - oder selbst entsprechende Plätze schafft. Da zwischen beiden Orten die Landesgrenze NRW liegt, sind umfangreiche Gespräche mit der Landesschulbehörde notwendig, ehe Entscheidungen getroffen werden können.

veröffentlicht am 26.09.2019 um 15:44 Uhr
aktualisiert am 27.09.2019 um 20:00 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige