weather-image
21°

Handgemachtes für Klein & Groß

Ladeneröffnung „Max & Grete“ am 11. Mai in Bückeburg

BÜCKEBURG. Mit der Eröffnung ihres Ladens „Max & Grete“ am kommenden Samstag, 11. Mai, erfüllt sich Katrin Haneklaus-Klingsiek einen lange gehegten Traum.

veröffentlicht am 08.05.2019 um 14:49 Uhr
aktualisiert am 08.05.2019 um 18:10 Uhr

Hübsche Sachen gibt es bei „Max & Grete“. Foto: hil
Avatar2

Autor

Anja Hillmann Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÜCKEBURG. Mit der Eröffnung ihres Ladens „Max & Grete“ in Bückeburg am kommenden Samstag, 11. Mai, erfüllt sich Katrin Haneklaus-Klingsiek einen lange gehegten Traum.

Bereits seit einigen Jahren verkauft sie im Internet unter dem Motto „Mit Herz erdacht & handgemacht“ eigens Designtes und selbst Hergestelltes für Kinder und Erwachsene. Nun erfüllt sie sich den Traum vom eigenen kleinen Laden. „Hier können die Kunden die Ware in die Hand nehmen und sich direkt von der Qualität und Vielfalt der Produkte überzeugen.“

Die persönliche Beratung steht dabei für Haneklaus-Klingsiek im Vordergrund. Besonders bei der Herstellung personalisierter Artikel, wie sie ebenfalls angeboten werden, vereinfache der direkte Kundenkontakt die richtige Auswahl in ihrem umfangreichen Angebot, betont sie. Geeignete Geschäftsräume für ihr Vorhaben fand Haneklaus-Klingsiek an der Langen Straße 33/34 in Bückeburg. In den Regalen finden sich unter anderem Kinderkleidung, Taschen, Kissen, Lampenschirme und Dekoratives aus ihrem Nähatelier. Ergänzt werden ihre Produkte von handgemachten Artikeln anderer kleiner Hersteller.

„Bei der Auswahl meiner Lieferanten habe ich ganz besonders darauf geachtet, dass alles mit viel Herzblut und nicht als Massenware hergestellt ist.“ So finden die Kunden bei „Max & Grete“ zum Beispiel Schultüten, Namensgarderoben, Geschirr, handgedrehte Bonbons, individuell gestaltete Geschenke, eine kleine, aber feine Auswahl erlesener Stoffe, Spielwaren sowie Modeschmuck. Ein ebenfalls sorgfältig ausgewähltes Angebot im Bereich Papeterie runde das Sortiment ab, so Hane-klaus-Kling-siek. Für ihre Kunden hält sie eine Treue-Karte bereit. Alle teilnehmenden Kunden bekommen pro fünf Euro Einkaufswert einen Treue-Punkt. Sobald die Karte voll ist, gibt es auf den nächsten Einkauf zehn Prozent Rabatt. Alle Kunden, die am Samstag, 11. Mai, von 9.30 Uhr bis 13 Uhr bei der Eröffnung etwas kaufen und die Karte mitnehmen, bekommen unabhängig vom Einkaufswert zwei Treue-Punkte geschenkt.

„Ich freue mich sehr auf den 11. Mai und die Besucher und Kunden, die sich hoffentlich bei mir wohlfühlen werden“, sagt Haneklaus-Klingsiek. „Bis dahin gibt es allerdings noch einiges zu tun, und auch die Nähmaschine wird bis zur letzten Minute rattern.“hil




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare