weather-image
19°
×

Schaumburg-Lippische Theologen stellen sich Grundsatzfragen zur Corona-Pandemie

Landeskirche „Kennt Gott die Formel für den Impfstoff?“

BÜCKEBURG. Gegen das Coronavirus sei im Moment kein Kraut gewachsen, stellen Karl-Hinrich Manzke und Lutz Gräber nüchtern fest. Der Bischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe und sein theologischer Referent haben die allgemeine Verunsicherung zum Anlass genommen, als Theologen Stellung zu beziehen. Kritische Stimmen waren in verschiedenen Medien zu vernehmen, die von den Kirchen und Religionsgemeinschaften ein Wort erwarten, das sich von medizinischen, juristischen und politischen Aussagen unterscheidet.
„Das Nachdenken hat Konjunktur - wo Ohnmacht waltet“, heißt es in dem Mitte Mai 2020 verfassten Essay „Kontrollverlust und Gottvertrauen – Corona und die Theologie“. Die Verfasser wissen, dass gerade komplexe Entwicklungen das Verlangen nach Vereinfachung wecken können. Ganz anders die beiden Bückeburger, indem sie auf Schriften aus der Feder von Martin Luther, Gottfried Wilhelm Leibniz und Ingolf Dalferth zurückgreifen.

veröffentlicht am 24.06.2020 um 10:24 Uhr
aktualisiert am 24.06.2020 um 17:10 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen