weather-image
×

„Das ist ein Unding“ / Ortsrat sieht Handlungsbedarf

Landesnahverkehrsgesellschaft will Querungshilfe nicht fördern

SCHEIE. Es geht um die Frage, ob die Querungshilfe für Scheie mit Geld aus dem Fördertopf für Bushaltestellen finanziert wird oder nicht – und die Antwort ist mehr als strittig. Auf der einen Seite steht die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LVNG). Sie lehnt ab, den Bau der Querungshilfe, die auf der Landesstraße 450 gebaut werden soll, zu finanzieren (wir berichteten). Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln und die Stadtverwaltung haben dazu eine ganz andere Auffassung.

veröffentlicht am 28.12.2020 um 13:59 Uhr
aktualisiert am 28.12.2020 um 17:40 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige