weather-image
24°
×

Ausstellung in der Begegnungsstätte widmet sich dem Philosophen Johann Gottfried von Herder

Leben, Wirken und Bedeutung Herders in Bückeburg

BÜCKEBURG. Bückeburg befindet sich im Herder-Jahr – 250 Jahre ist es her, dass der große Denker Johann Gottfried von Herder in die Stadt kam, hier lebte und sein Wirken und Werk sich weiterentwickelte. Die Bückeburger Jahre werden als maßgeblich für Herders weiteren Lebensweg angesehen. Eine Ausstellung „250 Jahre Herder – Einzug nach Bückeburg“ in der Begegnungsstätte, gesponsert von Erwin Kornitzki, wird sich umfassend mit Herders Leben, seinem Werk und dessen Bedeutung auseinandersetzen.
Vom 11. September bis zum 15. Oktober können alle Interessierten tiefer in das Lebens Herders eintauchen.

veröffentlicht am 03.09.2021 um 12:30 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige