weather-image
×

Brigadegeneral Andreas Pfeifer referiert vor der Gesellschaft für Sicherheitspolitik Einsatz in Mali

Mali – derzeit gefährlichster Einsatzort der Bundeswehr

BÜCKEBURG. „Die Lage in dem westafrikanischen Land Mali ist kompliziert“, sagte Brigadegeneral Andreas Pfeifer in seinem Zoom-Vortrag zum Thema „Bundeswehr im Einsatz in Mali“. Eingeladen hatte die Gesellschaft für Sicherheitspolitik. Der Sektionsleiter Minden, Oberstleutnant a. D. Rainer Lüttge, hatte sich kurzfristig entschlossen, nach dem Ende des Einsatzes in Afghanistan, das Augenmerk auf den derzeit größten Einsatzort zu lenken.

veröffentlicht am 16.08.2021 um 13:01 Uhr
aktualisiert am 16.08.2021 um 17:50 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige