weather-image
×

Geschäftsführer: Zukunft des Besucher-Bergwerks Kleinenbremen nicht gefährdet

Massiver Einbruch bei Besucherzahlen

KLEINENBREMEN. Die Corona-Situation drückt auch auf das Geschäft der Besucher-Bergwerk und Museum Kleinenbremen gGmbH: Zählte das gemeinnützige Unternehmen hinsichtlich der von diesem betriebenen musealen Anlage im vergangenen Jahr noch rund 21000 Besucher, ist die Einrichtung in diesem Jahr bislang von nur circa 300 Menschen besucht worden. Das teilt Mirko Ignatz, der Geschäftsführer, auf Anfrage dieser Zeitung mit.

veröffentlicht am 23.09.2020 um 12:20 Uhr
aktualisiert am 23.09.2020 um 16:50 Uhr

23. September 2020 12:20 Uhr

Michael_Werk
Reporter zur Autorenseite

KLEINENBREMEN. Die Corona-Situation drückt auch auf das Geschäft der Besucher-Bergwerk und Museum Kleinenbremen gGmbH: Zählte das gemeinnützige Unternehmen hinsichtlich der von diesem betriebenen musealen Anlage im vergangenen Jahr noch rund 21000 Besucher, ist die Einrichtung in diesem Jahr bislang von nur circa 300 Menschen besucht worden. Das teilt Mirko Ignatz, der Geschäftsführer, auf Anfrage dieser Zeitung mit.

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 24,90 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen