weather-image
24°
×

Bückeburger verschweigt Herkunft vom Polenmarkt / Amtsgericht verhängt Geldstrafe und zieht Erträge ein

Mieses Geschäft mit Hundewelpen

BÜCKEBURG. Ein Betrüger aus Bückeburg hat im Internet monatelang Hundewelpen vom Polenmarkt verkauft. Woher die Tiere stammten, verschwieg er den neuen Besitzern. Drei der neun Welpen starben kurze Zeit später. Alle waren schwer krank. „Es tut mir leid, dass es so gekommen ist“, sagt der Bückeburger selbst.
Wegen Betrugs in neun Fällen hat das Amtsgericht gegen den Arbeiter (25) jetzt eine Geldstrafe von 2250 Euro verhängt, was in seinem Fall drei Monatseinkommen entspricht.

veröffentlicht am 08.09.2021 um 13:19 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige