weather-image
17°

Engel & Engelke schließt Floristikbereich – andere Unternehmensbereiche werden ausgebaut

Mit den Blumen ist Schluss

BÜCKEBURG. 80 Jahre hieß es in Bückeburg, wenn Hochzeit, Geburtstag, Muttertag oder auch ein trauriger Anlass anstand: „Wir kaufen bei Blumen Engelke“. Damit ist jetzt Schluss. Denn zum Jahreswechsel wird Christian Engelke den Geschäftsbereich Floristik und Blumeneinzelhandel schließen. Die Geschäftsbereiche Gartengestaltung, Friedhofsgärtnerei und Raumbegrünung sind von der Umstrukturierung nicht betroffen und bleiben geöffnet, wie der Inhaber von Engel & Engelke wie die Firma offiziell heißt im Gespräch mit unserer Zeitung betonte.

veröffentlicht am 17.08.2018 um 15:05 Uhr
aktualisiert am 17.08.2018 um 16:23 Uhr

Noch bis Ende des Jahres werden Christian Engelke (v.r.) sowie die Senioren-Chefs Renate und Karl-Wilhem Engelke den Floristik- und Blumeneinzelhandel am Firmensitz an der Friedrich-Bach-Straße 29 betreiben, danach konzentriert sich Engel & Engelke a
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige