weather-image
17°

Eveser Dorfjugend macht beim „Nötigen“ auf Erntefest aufmerksam

Mit Fahrradklingel, Spazierstock und Strohhut

EVESEN. Dem in Evesen sorgsam gepflegten Brauch des „Nötigens“ folgend, haben die Junggesellen der früheren Großgemeinde am zurückliegenden Sonntag zu ihrem Erntefest eingeladen. Das Fest beginnt in diesem Jahr am Freitag, 6. September. Am Sonntag, 8. September, steht der durch die Ortsteile Evesen, Röcke, Petzen, Berenbusch und Nordholz führende große Festumzug auf dem Programm.
Beim „Nötigen“ machen die einheitlich mit weißen Hemden, schwarzen Hosen, rotem Halstuch, Strohhut und Spazierstock mit Fahrradklingel ausgestatteten jungen Männer mit launigen Sprüchen auf das Traditionsfest aufmerksam. Diesmal machten sich 20 Botschafter auf die Fußtouren, um ihre Nachrichten über „Paarty, Diisco und Feete“ kundzutun.

veröffentlicht am 04.09.2019 um 10:27 Uhr
aktualisiert am 05.09.2019 um 18:40 Uhr

Die jungen Männer der Eveser Dorfjugend nehmen Aufstellung zum „Nötigen“. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige