weather-image
×

„Schaumburger Künstler musizieren in Schaumburg“: Vorverkauf hat begonnen

Mit Klavier und Waldhorn

BÜCKEBURG. Es gibt in diesem Jahr eine neue Konzertreihe: „Schaumburger Künstler musizieren in Schaumburg“. Den Anfang machte im April Timo Vollbrecht mit seiner Band „Fly Magic“ aus New York im Rahmen seiner Deutschland-Tournee in Stadthagen.

veröffentlicht am 30.06.2016 um 12:21 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 05:42 Uhr

Das nächste Konzert wird nun Samstag, 15. Oktober, 19.30 Uhr im Staatsarchiv stattfinden. Dort spielen Daniel Adam (Waldhorn) und Roman Rofalski (Klavier). Daniel Adam ist ein international profilierter Solo-Hornist. Er gastierte bei namhaften Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, den Münchner Philharmonikern, der Bayerischen Staatsoper, oder der Dresdner Staatskapelle.

Begleitet wird Adam von dem international erfahrenen Schaumburger Pianisten Roman Rofalski, der bereits in New York China, Spanien, Italien oder Russland spielte. Zudem wird Rofalski Solostücke auf dem Klavier präsentieren. So wird ein abwechslungsreiches Repertoire geboten, mit Werken von Beethoven, Strauß, Bozza und Kapustin.

In Schaumburg geborene oder aufgewachsene Künstler, die Musik studiert haben und in Deutschland und international auftreten, sollen in Schaumburg zu Konzerten eingeladen werden, wie Hans-Dieter Rofalski im Gespräch mit unserer Zeitung zu der Konzertreihe erklärte. Schaumburger Künstler haben Auftritte in Deutschland, Europa und der Welt, sie würden jedoch nicht oder selten in Schaumburg eingeladen. Dieses wolle er ändern und Künstler, die internationales Niveau besitzen, in Schaumburg einen Auftritt ermöglichen. Vorgesehen sind zwei Konzerte pro Jahr. Die Idee kam von seinem Sohn, der gemeinsam mit Katharina Kühn bereits ein solches Konzert initiiert hat. „Papa, mach Du mal“, habe es nur geheißen.

Nachdem er für die Konzertreihe ein Konzept entwickelt habe, konnte er auch namhafte Sponsoren für diese neue Konzertreihe gewinnen, so Rofalski. Diese Konzertreihe wird unterstützt von der Sparkasse Schaumburg, der Schaumburger Landschaft, den Stadtwerken Schaumburg-Lippe und der Landschaftlichen Brandkasse VGH.

Karten sind ab sofort erhältlich. Sie kosten 13 Euro im Vorverkauf, ermäßigt acht Euro für Schüler, Studenten, an der Abendkasse 16 Euro, beziehungsweise zehn Euro. Es gibt sie in den Filialen der Sparkasse Schaumburg, in der Touristinfo und den Geschäftsstellen unserer Zeitung in Bückeburg, Lange Straße 20, und in Stadthagen.rc

Das nächste Konzert wird nun Samstag, 15. Oktober, 19.30 Uhr im Staatsarchiv stattfinden. Dort spielen Daniel Adam (Waldhorn) und Roman Rofalski (Klavier). Daniel Adam ist ein international profilierter Solo-Hornist. Er gastierte bei namhaften Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, den Münchner Philharmonikern, der Bayerischen Staatsoper oder der Dresdner Staatskapelle.

Begleitet wird Adam vom international erfahrenen Schaumburger Pianisten Roman Rofalski, der bereits in New York, China, Spanien, Italien und Russland spielte. Zudem wird Rofalski Solostücke präsentieren. So wird ein abwechslungsreiches Repertoire geboten, mit Werken von Beethoven, Strauß, Bozza und Kapustin.

In Schaumburg geborene oder aufgewachsene Künstler, die Musik studiert haben und in Deutschland und international auftreten, sollen in Schaumburg zu Konzerten eingeladen werden, wie Hans-Dieter Rofalski im Gespräch mit unserer Zeitung zu der Konzertreihe erklärte. Schaumburger Künstler haben Auftritte in Deutschland, Europa und weltweit, sie würden jedoch nicht oder selten in Schaumburg eingeladen. Dies wolle er ändern und Künstlern, die internationales Niveau besitzen, in Schaumburg einen Auftritt ermöglichen. Vorgesehen sind zwei Konzerte pro Jahr. Die Idee kam von seinem Sohn, der gemeinsam mit Katharina Kühn bereits ein solches Konzert initiiert hat. „Papa, mach Du mal“, habe es nur geheißen.

Nachdem er für die Konzertreihe ein Konzept entwickelt habe, konnte er auch namhafte Sponsoren für diese neue Konzertreihe gewinnen, so Rofalski. Diese Konzertreihe wird unterstützt von der Sparkasse Schaumburg, der Schaumburger Landschaft, den Stadtwerken Schaumburg-Lippe und der Landschaftlichen Brandkasse VGH.

Karten sind ab sofort erhältlich. Sie kosten 13 Euro im Vorverkauf, ermäßigt 8 Euro für Schüler, Studenten, an der Abendkasse 16 Euro beziehungsweise 10 Euro. Es gibt sie in den Filialen der Sparkasse Schaumburg, in der Tourist-Info und den Geschäftsstellen unserer Zeitung in Bückeburg, Lange Straße 20, sowie in Stadthagen.rc




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige