weather-image
14°
×

Schweigend gegen Zerstörung von Existenzen

Mittelalterszene protestiert in Minden mit Mahnwache

MINDEN/BÜCKEBURG. In mehreren Städten, darunter in Minden, haben Beschäftige der Mittelalterszene mit einem „stillen Protest“ auf ihre Situation in der Corona-Pandemie aufmerksam gemacht. Für eine halbe Stunde stellten sie sich am späten Nachmittag des Ostersonntags zu einer Mahnwache auf, um schweigend ihrem Protest gegen die Folgen der Pandemie und der ihrer Meinung nach völlig unzureichenden staatlichen Unterstützung aufmerksam zu machen. Zu den Teilnehmern der bundesweiten Aktion zählten Veranstaltungstechniker, Künstler, Artisten, Markthändler, Schausteller und Gastronomen, die überwiegend oder ausschließlich auf Veranstaltungen der Mittelalterszene aktiv sind.

veröffentlicht am 05.04.2021 um 15:06 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige