weather-image
21°
×

Motorboot in Flammen

Porta Westfalica/Nammen. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Porta Westfalica hat am gestrigen Sonntag zwei Brände im Stadtgebiet bekämpft. Auf einem Holtruper Campingplatz brannte ein abgestelltes Motorboot, in Nammen brannten gelagerte Gegenstände in Nähe zu einem Einfamilienhaus.

veröffentlicht am 01.11.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 16:41 Uhr

Die Alarmierung für die Einsatzstelle in Holtrup erfolgte gegen 2.35 Uhrdurch die Kreisleitstelle. Auf dem Campingplatz „Im Vössen“ brannte ein auf einem Trailer abgestelltes Motorboot. Die Löschgruppe Holtrup bekämpfte den Brand mit einem C-Rohr, um alle Brandnester im Rumpf zu ersticken wurde das Wrack mit Schaum abgedeckt.

Aufgrund des Einsatzstichwortes „Brennt Schiff“ waren folgende Kräfte alarmiert: Löschgruppen Holtrup, Vennebeck, Holzhausen, Hausberge, Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache, Alarmdienst und Pressegruppe. Ein Großteil der Kräfte konnte den Einsatz abbrechen.

Um 3.12 Uhr erfolgte eine weitere Alarmierung durch die Kreisleitstelle. Im Ortsteil Nammen, Neue Strasse, war ein größerer Haufen mit Gegenständen in Nähe zu einem Einfamilienhaus in Brand geraten. Nach Auskunft des Eigentümers war zuvor Asche aus einem Holzofen in diesem Bereich abgelegt worden, diese vermutlich noch heiße Asche führte zu dem Brand.

Die Löschgruppe Nammen setzte zur Brandbekämpfung einen Trupp unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr ein, als Wasserversorgung diente ein Hydrant unmittelbar vor dem Haus. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte verhindert werden. Die Reste des Haufens wurden mit einem Wasser/Schaum-Gemisch abgedeckt. Die Einsatzstelle wurde mit einer Wärmebildkamera nach weiteren Brandnestern abgesucht.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige