weather-image
23°

Konzert an der Musikschule Schaumburger Märchensänger

Musikalischer Abschied: Wolfgang Wicklein geht nach 40 Jahren

BÜCKEBURG. Seit 40 Jahren unterrichtet Wolfgang Wicklein an der Musikschule Schaumburger Märchensänger das Fach klassische Gitarre. Mit seinen Gitarristen ist er weit über die Grenzen des Schaumburger Landes hinaus bekannt geworden und pflegt zahlreiche Kontakte ins In- und Ausland. Grund genug für ein Jubiläumskonzert am Sonntag, 16. Juni, 17 Uhr, im Konzertsaal der Musikschule, Georgstraße 7.

veröffentlicht am 12.06.2019 um 11:55 Uhr
aktualisiert am 12.06.2019 um 16:40 Uhr

Auch das Gitarren-Duo Fatbardh Prengjoni (links) und Sean Wellmann wird bei dem Jubiläums- und Abschiedskonzert von und für Wolfgang Wicklein zu hören sein. Foto: Musikschule Schaumburger Märchensänger

BÜCKEBURG. Seit 40 Jahren unterrichtet Wolfgang Wick-lein an der Musikschule Schaumburger Märchensänger das Fach klassische Gitarre. Mit seinen Gitarristen ist er weit über die Grenzen des Schaumburger Landes hinaus bekannt geworden und pflegt zahlreiche Kontakte ins In- und Ausland. Grund genug für ein Jubiläumskonzert am Sonntag, 16. Juni, 17 Uhr, im Konzertsaal der Musikschule, Georgstraße 7.

Die Gäste erwartet ein buntes Programm exemplarischer Kostproben aus der Arbeit von Wicklein, die sich keineswegs nur auf „sein“ Instrument beschränkt. So wird das Konzert vom Frauenchor Bückeburg eröffnet, den Wicklein seit vielen Jahren gern in Schaumburg und auch im europäischen Ausland präsentiert.

Mit Musik von Fernando Sor ist das Gitarren-Duo Prengjoni/Wellmann vertreten, das in den vergangenen Monaten wiederholt als Preisträger verschiedener Wettbewerbe auf sich aufmerksam gemacht hat.

„Alter Hase“ ist bereits Matthias Greenslade, der nach seinen zehn Jahren Unterricht bei Wicklein anschließend in Hamburg und Berlin bis zum Master-Abschluss studiert hat und Musik von Joaquin Rodrigo vorstellen wird.

Mit dabei sein wird auch das von Wicklein gegründete Rintelner Gitarren-Ensemble mit einem Trio von Leonard de Call. Und aus seiner musikalischen Grundausbildung in Lindhorst hat Wolfgang Wicklein Blockflötistinnen der 2. und 3. Klasse für das Konzert vorbereitet.

Alle Konzertbesucher dürfen sich auf ein kurzweiliges Programm freuen, mit dem sich Wolfgang Wicklein gleichzeitig offiziell von seiner Tätigkeit in der Musikschule verabschiedet.

Alle Beteiligten freuen sich auf viele Zuhörer, in der Pause werden Getränke angeboten.

Der Eintritt ist frei, es werden Spenden für die Arbeit der Musikschule erbeten.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare