weather-image
-1°
×

Bahnübergang soll mit Geschwindigkeitsbegrenzung, Markierungen und Schildern gesichert werden

„Muss erst ein Unfall passieren?“

BERENBUSCH. Den Politikern aus Evesen bereiten die ungesicherten Bahnübergänge am Hafen Berenbusch Sorgen. Durch die Reaktivierung des Gleises zwischen dem Hafen und Minden erwarten die Politiker einen erhöhten Verkehr auf der Strecke. Die Autofahrer würden damit aber nicht rechnen, wenn sie die Stelle passieren, befürchtet Matthias Knickrehm (SPD).

veröffentlicht am 05.01.2021 um 13:39 Uhr
aktualisiert am 05.01.2021 um 22:10 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige