weather-image
18°

16-Jähriger berichtet von brutalem Raubüberfall am 9. Januar / Mann bereits nach Algerien abgeschoben

Nach Überfall auf 16-Jährigen: Abschiebung statt Haftbefehl

BÜCKEBURG. Stefan und seine Eltern haben lange mit sich gerungen, ob sie zur Polizei gehen sollten. „Aber wir können die ja nicht damit durchkommen lassen“, zeigen sie sich kämpferisch. Vor fast zwei Wochen wurde der 16-jährige Schüler Stefan mitten in Bückeburg von drei erwachsenen Männern angesprochen und plötzlich niedergeschlagen. „Wir haben Sorge, dass sie Stefan wieder auflauern“, sagt seine Mutter. Daher möchte er auch nicht seinen echten Namen in der Zeitung lesen. Wir haben ihn geändert. Denn bisher wurde erst einer der drei Täter gefasst. Ein Haftbefehl wurde noch nicht erlassen, da der Mann direkt abgeschoben wurde.

veröffentlicht am 19.02.2019 um 16:32 Uhr
aktualisiert am 19.02.2019 um 18:40 Uhr

Überfall mitten am Sablé-Platz: In direkter Nachbarschaft zu diesem kleinen Drachen wurde der 16-jährige Stefan überfallen. Foto: jak
DSC_8809

Autor

Jakob Gokl Stv. Chefredakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige