weather-image
23°
×

Online-Portal „Feuer On“ unterstützt auch die Feuerwehr Bückeburg bei ihren Verwaltungsaufgaben

Nach dem Einsatz noch reichlich zu tun

BÜCKEBURG. Das Feuer ist gelöscht, die Wehr eingerückt, Ausrüstung und Fahrzeuge sind wieder auf Vordermann gebracht. Damit ist die Arbeit erledigt? Denkste: Sie fängt erst richtig an. Denn nun gilt es für die Ehrenamtlichen, die Einsatzberichte zu schreiben und zu protokollieren, akribisch festzuhalten, wer alles beim Einsatz draußen war, damit Verdienstausfallentschädigungen bezahlt werden können und die Verwaltung weis, was sonst noch alles passiert ist und neu beschafft werden muss. Bei dieser Arbeit hinter den Kulissen hilft der Feuerwehr Bückeburg-Stadt seit vier Jahren das Feuerwehrverwaltungsprogramm „Feuer ON“, wie der Feuerschutzausschuss jetzt im Detail von Hauptbrandmeister Oliver Witt von der Freiwilligen Feuerwehr Bückeburg-Stadt erfuhr.

veröffentlicht am 26.02.2020 um 12:51 Uhr
aktualisiert am 26.02.2020 um 17:30 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige