weather-image
23°
×

Auto fliegt aus der Kurve / Zwei angetrunkene Fahrzeuginsassen werden verletzt

Nach Unfall: Niemand will gefahren sein

Porta Westfalica (rd). Nach einem nächtlichen Verkehrsunfall in Porta Westfalica-Wülpke, bei dem zwei 28 und 32 Jahre alte Männer verletzt worden sind, muss die Polizei nun klären, wer von beiden hinter dem Steuer gesessen hat. Beide Männer waren stark angetrunken und behaupteten, nicht gefahren zu sein.

veröffentlicht am 22.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 18:21 Uhr

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde der Wagen am Mittwoch um kurz vor Mitternacht auf der Straße Im Gallen in Richtung Porta Westfalica gefahren. In Höhe eines Umspannwerkes geriet das Auto nach links von der Straße ab, geriet in den Straßengraben und kam dort stark beschädigt zum Stehen. Als die Rettungskräfte von Feuerwehr und Polizei eintrafen, befand sich zunächst nur der 32-Jährige im Fahrzeug.

Während er mit Verletzungen ins Klinikum nach Minden gebracht wurde, suchte die Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera nach möglichen weiteren Unfallopfern. Plötzlich tauchte der 28-Jährige an der Unfallstelle auf und gab gegenüber den Beamten an, dass er ebenfalls im Auto gesessen habe. Gefahren sei er aber nicht. Da auch er stark alkoholisiert war, wurden beiden Männern anschließend Blutproben entnommen. Ihren Wagen stellte die Polizei sicher.

Außerdem müssen die Beamten noch prüfen, ob das Duo überhaupt einen Führerschein besitzt. Der Schaden wird von den Polizisten auf rund 10 000 Euro geschätzt.




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige