weather-image
×

Dorfgemeinschaft hat ihre Aufgaben erledigt – aber Stadt und Straßen NRW kommen nicht nach

Nach wie vor Brummis im Ortskern

NAMMEN. Niedergeschlagenheit herrschte in Nammen, als 2013 die Grundschule geschlossen wurde. Fast zeitgleich machten beide Bankinstitute ihre Filialen dicht. Doch dann ging ein Ruck durch die Einwohnerschaft. Unternehmer Helmuth Kahl hatte den Schulkomplex gekauft und der Dorfgemeinschaft die ebenerdigen Klassenräume, den Schulhof und die Turnhalle zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung gestellt. Unter der Trägerschaft des Heimatvereins wurde freitags die Doppelveranstaltung Dorftreff und Wochenmarkt auf die Beine gestellt. Vom Beginn an entwickelte sie sich zu einem Selbstläufer – in der sechsten Saison leider ausgebremst durch Corona. Was die Nammer noch so alles auf die Beine gestellt haben, um ihr Dorf zu beleben, lesen sie hier:

veröffentlicht am 12.11.2020 um 11:13 Uhr
aktualisiert am 12.11.2020 um 17:40 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige