weather-image
15°
×

Beteiligungsgesellschaft Blue Cap AG übernimmt operatives Geschäft und Vermögensgegenstände

Neschen ist verkauft

BÜCKEBURG. Die Blue Cap 07 GmbH, eine Tochter der Blue Cap AG, München, hat die wesentlichen Vermögensgegenstände sowie das operative Geschäft des Bückeburger Folienbeschichters Neschen AG, ebenso wie die unter der Marke Filmolux im Handel mit Buchschutz und Digitaldruckmedien tätigen Tochtergesellschaften in Deutschland, Italien, Benelux, Frankreich und Österreich übernommen. Die Arbeitsplätze werden übernommen. Das hat das Unternehmen heute Morgen in einer Ad-hoc-Mitteilung mitgeteilt. Der Verkauf ist das Ergebnis eines umfassenden Verkaufsprozesses, in dem sich die börsennotierte Beteiligungsgesellschaft Blue Cap AG durchgesetzt hat. Wirtschaftlich wirksam werde der Übergang voraussichtlich am 30. Juni 2016. Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt der Abgabe von Freigabeerklärungen der Sandton Financing III (Luxemburg) S.à.r.l. sowie J.P.Morgan Dublin plc. Ebenso muss der Gläubigerausschuss der Vereinbarung noch zustimmen. Über die Konditionen wurde Stillschweigen vereinbart. Sachwalter Arndt Geiwitz geht auf der Grundlage der vereinbarten Konditionen davon aus, dass die Forderungen der Insolvenzgläubiger mit einer überdurchschnittlich hohen Quote befriedigt werden können.

veröffentlicht am 19.05.2016 um 11:50 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 18:22 Uhr

Die Neschen AG hatte am 17. April 2015, die Neschen Benelux B.V. am 20. April 2015 Insolvenz wegen Überschuldung angemeldet. Zuvor hatte die Felbier Mall GmbH aus Hamburg das Unternehmen operativ saniert und später die Insolvenz in Eigenverwaltung durchgeführt.rc




Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige