weather-image
17°
×

Bigtab fürchtet Renaissance der Streckenplanung durch die Bückeburger Niederung und Jakobsberg – und wählt neuen Vorstand

Neubaustrecke als „Wolf im Schafspelz“

BÜCKEBURG/PORTA WESTFALICA. Die Bürgerinitiative gegen den trassenfernen Ausbau der Bahn in Schaumburg, Minden und Porta Westfalica (Bigtab) hat ihre Vorstandsreihen wieder geschlossen. Auf ihrer jetzt in Evesen abgehaltenen Hauptversammlung wählte die Bürgerinitiative ihren bisherigen Vize Reinhard Fromme zum neuen Vorsitzenden und damit zum Nachfolger des im März aus beruflichen Gründen aus dem Amt geschiedenen Thomas Rippke.
Fromme ist wie sein Vorgänger Rippke ein alter Hase im „Bahn-Geschäft“: Schon von 2002 bis 2004 führte der SPD-Ratsherr aus Porta Westfalica Neesen die Bigtab als zweiter Vorsitzender. Nach der Wiedergründung im Jahr 2016 kehrte er auf diesen Posten zurück. Neu in den Vorstand gewählt wurden Heike Wehage aus Porta Westfalica Eisbergen zur zweiten und Michael Seils aus Porta Westfalica Lohfeld zum dritten Vorsitzenden. Kassierer der Bigtab ist zukünftig Andreas Paul Schöniger aus Bückeburg. Das Amt des Schriftführers verbleibt bei Thomas Meier aus Bückeburg. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

veröffentlicht am 23.08.2021 um 10:25 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige