weather-image
×

Rundbrief infomierte über Corona-Folgen

Nichts passiert mehr in Achum

ACHUM. Ortsvorsteher Gerhard Schöttelndreier und die Vorsitzende des Heimatvereins Ute Brinkmann haben in einem Rundbrief ihre Achumer darauf hingewiesen, dass es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie leider keine Veranstaltungen der dörflichen Gemeinschaft mehr geben wird.

veröffentlicht am 02.11.2020 um 12:29 Uhr
aktualisiert am 02.11.2020 um 17:20 Uhr

02. November 2020 12:29 Uhr

ACHUM. Ortsvorsteher Gerhard Schöttelndreier und die Vorsitzende des Heimatvereins Ute Brinkmann haben in einem Rundbrief ihre Achumer darauf hingewiesen, dass es in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie leider keine Veranstaltungen der dörflichen Gemeinschaft mehr geben wird.

Anzeige

Das letzte Treffen war der Schnatgang im Februar. Heimatsverein-Versammlung und Knobelabend, Fahrradtour und gemeinsames Kaffeetrinken am Himmelfahrtstag und das Sonnenwendfeuer mit gemeinsamen Grillen sind bereits ausgefallen. „Auf das beliebte Grünkohlessen in diesem Herbst und auch auf eine Weihnachtsfeier der Ortschaft werden wir verzichten müssen“, bedauerten Ute Brinkmann und Gerhard Schöttelndreier. Die Räumlichkeiten im Sportheim lassen coronagerechte Veranstaltungen nicht zu: „Die Gesundheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger steht für uns bei allen Überlegungen im Vordergrund.“

Ortsvorsteher und Heimatvereins-Vorsitzende verweisen darauf, dass der Achumer Kinderspielplatz komplett neu gestaltet und mit neuen Geräten ausgestattet worden ist. Er kann von den Kindern bis zu zwölf Jahren wieder benutzt werden. Dazu ist zurzeit die Begleitung Erwachsener erforderlich. Die Corona-Abstandsregeln gelten auch auf dem Spielplatz.

Das könnte Sie auch interessieren...

„Wir hoffen und wünschen, dass wir die Corona-Zeit alle gesund überstehen und wir uns danach wieder zu gemeinsamen Veranstaltungen treffen können“, wünschen beide schon einmal eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.rc