weather-image
10°
×

Hubschraubermuseum erhält 350 000 Euro vom Bund für dringende Reparaturen am Altbau

Noch mehr Geld für Bückeburgs Museen

BÜCKEBURG. Noch eine gute Nachricht aus dem Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages für die Bückeburger Museen: Neben dem Museum an der Langen Straße erhält auch das Hubschraubermuseum Geld aus Berlin. 350 000 Euro fließen im kommenden Jahr aus dem Verteidigungsetat nach Bückeburg, wie die heimischen Bundestagsabgeordneten Marja-Liisa Völlers (SPD) und Maik Beermann (CDU) gegenüber der Presse mitteilten.
„Eine sehr gute Nachricht für das Hubschraubermuseum“, freute sich Geschäftsführer Dieter Bals im Gespräch mit unserer Zeitung: „Wir können endlich dringend notwendige Reparaturen insbesondere am Altbau und seinem Fachwerk durchführen.“ Bals lobte in diesem Zusammenhang insbesondere die Initiative des Mitglieds des Hubschrauberzentrums als Trägervereins des Museums und FW-Ratsherrn Andreas Paul Schöniger. Er habe die Bundestagsabgeordneten und entscheidenden Stellen angesprochen, beharrlich dafür gesorgt, dass dem Antrag letztendlich stattgegeben wurde.

veröffentlicht am 27.11.2020 um 15:21 Uhr
aktualisiert am 27.11.2020 um 18:30 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige