weather-image

Zwei Tankstellen ausgeraubt: Vier und sechs Jahre, 3 Monate Jugendstrafen und Entziehungsanstalt für beide Täter

Opfer in Todesangst versetzt

BÜCKEBURG. Knapp zwei Jahre nach einem Überfall auf eine Tankstelle an der Petzer Straße ist die Tat geklärt. Unter anderem wegen schwerer räuberischer Erpressung hat das Jugendschöffengericht jetzt gegen zwei 22 Jahre alte Männer aus Bückeburg und Stadthagen Jugendstrafen von vier beziehungsweise sechs Jahren und drei Monaten verhängt. In beiden Fällen ordnete das Gericht zudem die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt an. Das Motiv der Räuber: Sie brauchten Geld für Drogen.

veröffentlicht am 18.09.2019 um 15:43 Uhr
aktualisiert am 18.09.2019 um 18:20 Uhr

270_0900_149462_bJustitiaf1_1203.jpg



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige