weather-image
-1°
×

Mit Abstand und ohne den Nachwuchs / Um Spenden wird gebeten

Ortsfeuerwehren Bückeburg sammeln die Tannenbäume ein

BÜCKEBURG. Am kommenden Samstag, 9. Januar, werden in den Ortschaften Bergdorf, Cammer, Müsingen und Rusbend von den jeweiligen Ortswehren die ausgedienten Weihnachtsbäume eingesammelt. Ab neun Uhr starten die Mitglieder der Einsatzabteilung, unter besonderen Hygienemaßnahmen, das Sammeln der Bäume.

veröffentlicht am 05.01.2021 um 11:16 Uhr

In den Ortschaften Bergdorf, Cammer und Rusbend bitten die ehrenamtlichen Mitglieder, die Bäume an die Straße zu stellen, um so einen persönlichen Kontakt so gering wie möglich zu halten. In der Ortschaft Müsingen gibt es zwölf Ablageorte, welche im Ortsgebiet verteilt und deutlich markiert sind, wo die Bäume abgegeben werden können. Bis Samstag, neun0 Uhr sollen hier alle ausgedienten Bäume abgelegt werden, da im Anschluss die Orte abgefahren werden.

Aufgrund der aktuellen Situation werden in diesem Jahr die Bäume nicht von den Jugendfeuerwehren eingesammelt, sondern nur von den aktiven Einsatzkräften im ganz kleinen Kreise. Wer eine freiwillige Spende an die Nachwuchsabteilung geben möchte, kann diese an dem Tag den Mitgliedern überreichen oder an den Feuerwehrhäusern übergeben, wie der Stadtpressewart der Feuerwehr Bückeburg gegenüber der Presse mitteilte.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige