weather-image
22°

Gitarrenklänge in der Musikschule

Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ geben Konzert

BÜCKEBURG. Wie die Musikschule Schaumburger Märchensänger mitteilt, werden am kommenden Sonntag, 10. Februar, von 17 Uhr an die frisch gekürten Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ im Konzertsaal der Musikschule Ausschnitte aus ihren Wettbewerbsprogrammen vortragen.

veröffentlicht am 06.02.2019 um 14:26 Uhr

Fatbardh Prengjoni (l.) und Sean Wellmann sind Preisträger von „Jugend musiziert“. Foto: pr.

BÜCKEBURG. Diesmal stammen die Preisträger aus der Gitarrenklasse von Wolfgang Wicklein. Fatbardh Prengjoni und Sean Wellmann erreichten einer Pressemitteilung der Musikschule zufolge 23 Punkte und damit den 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Sie sind die einzigen Gitarristen, die aus dem Landkreis Schaumburg am Wettbewerb teilgenommen haben. Gemeinsam werden sie Variationen von Mauro Giuliani und „Micro Pieza Nr. 5“ von Leo Brouwer spielen. Aus ihrem Soloprogramm für den „Internationalen Lions Musikpreis für Niedersachsen“ im März wird Musik von Fernando Sor und Heitor Villa-Lobos erklingen.

Drei langjährige Schülerinnen und Schüler aus den Klavierklassen der Musikschule werden das Konzert mit Solobeiträgen bereichern, sodass die Gäste ein kurzweiliges Programm erwarten dürfen.

Die Musikschule Schaumburger Märchensänger und die Stadt Bückeburg laden zu diesem Konzert ein, nicht ohne das i-Tüpfelchen vorab zu verraten: Die Preisträger des deutschlandweit renommierten Wettbewerbs „Jugend musiziert 2019“ erwartet eine Ehrung durch Bürgermeister Reiner Brombach.

Der Eintritt zu dem Preisträgerkonzert ist frei, am Ausgang werden Spenden für die Arbeit der Musikschule erbeten.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare