weather-image
×

Das Tierschutzliga-Tierheim Bückeburg verstärkt seine Schutzmaßnahmen gegen die Pandemie

Quarantäne? Dann verhungern die Tiere

BÜCKEBURG. Angesichts stark steigender Infektionszahlen mit dem SarsCoV2-Virus verschärft auch das Tierschutzliga-Tierheim in Bückeburg seine Schutzmaßnahmen. Reguläre tägliche Öffnungszeiten, wie man sie seit Jahren gewohnt war, gibt es dort schon seit Anfang März nicht mehr.Ab sofort gelten jedoch noch weitere Einschränkungen: Auch Mitarbeiter und Helfer dürfen sich in den Innenräumen ausschließlich mit Mund-Nasen-Schutz bewegen und müssen zugleich strikt auf die Einhaltung von Abstandsregeln zu anderen Personen achten. Spenden dürfen nur noch am Tor abgegeben und Vermittlungsgespräche vom Fenster eines der Gebäude aus geführt werden.

veröffentlicht am 05.11.2020 um 11:01 Uhr
aktualisiert am 05.11.2020 um 23:00 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige