weather-image
×

Vor 25 Jahren: Dreharbeiten für „Willi und die Windzors“ / Großes Staraufgebot mit Hape Kerkeling Brigitte Mira, Charles Brauer oder Tana Schanzara im Festsaal

Queen Mum auf Schloss Bückeburg

BÜCKEBURG. Queen Mum kam im lila Kostüm, lila Mantel und passendem lila Federhut. Queen Elisabeth im grünen Kleid, Lady Di in Weiß. Auch „Königin Beatrix der Niederlande“ war inzwischen angekommen.
25 Jahre ist es her, dass die „Royals“ das Bückeburger Schloss beehrten, der Komiker Hape Kerkeling mit seiner verrückten Parodie „Willi und die Windzors“ das Britische Königshaus auf die Schippe nahm. Jede Menge hochkarätiger deutscher Schauspieler tummelten sich im Sommer 1996 im und um das Bückeburger Schloss. Brigitte Mira, Tana Schanzara, Charles Brauer, der sonst neben Manfred Krug im Tatort spielte, Irm Hermann, bekannt aus Filmen von Fassbinder und Loriot, Isabel Varell und Katharina Schubert waren dabei. Gedreht wurde hauptsächlich in Hannover. Räumlichkeiten und Außenkulisse des Bückeburger Schlosses wurden für einige Szenen der Komödie genutzt.

veröffentlicht am 05.07.2021 um 11:40 Uhr
aktualisiert am 05.07.2021 um 12:30 Uhr

_A100945

Autor

Redaktion
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige