weather-image
-1°
×

Bühnenhaus des Rathaussaals weiter gesperrt / Politik berät neues Sanierungskonzept

Rathaussaal Bückeburg: Eine Zwischendecke soll es richten

BÜCKEBURG. Die Sanierung und Renovierung der Bühne und des Bühnenhauses des Großen Rathaussaals wird anders durchgeführt als bisher geplant. Dabei verteuern sich kurzfristig die Kosten von 350 000 auf 420 000 Euro. Auf lange Sicht wird aber gespart, da in fünf Jahren erforderliche Investitionen in Bühnentechnik vorgezogen werden.

veröffentlicht am 06.01.2021 um 15:06 Uhr
aktualisiert am 06.01.2021 um 15:46 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige