weather-image
24°
×

Vor Gericht: 600 Euro Geldstrafe wegen Beleidigung

Rentner nennt Polizist „Scheißbullen“

BÜCKEBURG. Mit 600 Euro Geldstrafe wird ein Rentner zur Kasse gebeten, der einen Bückeburger Polizisten am Telefon als „Scheißbullen“ beleidigt hat. Aus Ärger über Hundegebell vom Balkon einer Nachbarin hatte der 64-Jährige die Frau im August 2020 bei der Polizei angeschwärzt. Der Einsatz vor Ort verlief jedoch nicht ganz nach seinen Vorstellungen. Gern hätte er noch Anzeige wegen Ruhestörung erstattet.

veröffentlicht am 19.07.2021 um 13:19 Uhr
aktualisiert am 19.07.2021 um 17:50 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige