weather-image
22°

Offiziere mit Kontinuität

Reservistenkameradschaft AKRO Bückeburg wählt Vorstand neu

BÜCKEBURG. Der alte Vorstand der Reservistenkameradschaft (RK) Arbeitskreis Reserveoffiziere (AKRO) Bückeburg ist auch fast der Neue. Im Kasino der Bückeburger Jägerkaserne wählten die Mitglieder den Vorstand für vier Jahre neu.

veröffentlicht am 01.02.2019 um 12:39 Uhr
aktualisiert am 01.02.2019 um 18:00 Uhr

Bernd Kirsch (Mitte) mit seinen Vorstandskameraden. Foto: pr.

BÜCKEBURG. Oberstleutnant d. R. Ralf-Marten Zoeller leitete die Wahl wie gewohnt zügig und routiniert. In seinem Rechenschaftsbericht ließ RK-Vorsitzender Oberstleutnant d. R. Bernd Kirsch die vergangene Amtsperiode Revue passieren. Höhepunkte waren der Besuch bei der Partnerorganisation „Offiziersgesellschaft Wien“ im Jahr 2016 und besonders deren Gegenbesuch in Bückeburg im Sommer 2018. Kirsch dankte allen Kameraden, die zu dessen erfolgreichem Gelingen beigetragen haben.

Ein weiterer Schwerpunkt sind Vorträge zu sicherheitspolitischen Themen, etwa über das Deutsch-Niederländische Panzerbataillon 414 in Lohheide, über den Bundeswehr-Einsatz in Mali, den schwedischen Verbindungsoffizier am Internationalen Hubschrauberausbildungzentrum und den Besuch des Vizepräsidenten Christian Faul. Diese finden zum Teil auch in Zusammenarbeit mit der GSP, Sektion Minden statt. Um den inneren Zusammenhalt zu stärken, werden in jedem Quartal Treffen im Kasino durchgeführt. Diesem Zweck diente auch eine gelungene Weinprobe in der Schäfer-Kaserne.

Kassenwart Major d. R. Klaus Schiele konnte schwarze Zahlen vermelden, und dies trotz der erheblichen Ausgaben für den Besuch der Wiener Kameraden, möglich nur durch die Spenden der Mitglieder und der Unterstützung der Kreis- und Landesgruppe. Dank der Bereitschaft aller Vorstandsmitglieder, erneut zur Wahl anzutreten, verlief diese zügig und reibungslos. Somit leiten Bernd Kirsch, Oberstabsarzt d. R. Dr. Cleas Grotehans als sein 1. Stellvertreter, Klaus Schiele und Oberleutnant d. R. Thomas Peters (Schriftführer) weiterhin die Geschicke der Reservistenkameradschaft.

Neu dabei ist Oberstleutnant d. R. Jochen Pauling, der zum weiteren Stellvertreter gewählt wurde.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare