weather-image
31°

Realistische Feuerwehrübung: Auto auf dem Dach platziert

Retter befreien Unfallopfer

HEEßEN. Die Alarmmeldung ließ am Mittwochabend gegen 18.45 Uhr Schlimmes erahnen. Die Leitstelle schickte die Feuerwehr Luhden zur Straße im Osterfeld. Ein Auto sollte sich zwischen Heeßen und Buchholz überschlagen haben und eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sein – so lauteten die ersten Informationen. Doch es war eine Übung.

veröffentlicht am 13.09.2018 um 13:41 Uhr
aktualisiert am 13.09.2018 um 18:20 Uhr

Die Luhdener Feuerwehrleute gehen routiniert vor, setzen ein Hebekissen am Wrack ein. Foto: leo
Leonhard Behmann

Autor

Leonhard Behmann Volontär zur Autorenseite



Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige