weather-image
26°
×

Volles Haus am Tag des Betreuungsrechts bei der Justiz in Bückeburg

Rund 3000 sind betroffen

BÜCKEBURG. Allein in Schaumburg können 3000 Menschen aufgrund von Demenz, Krankheit, Unfall oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht selbst regeln und benötigen deshalb eine Betreuung. Erstmals hat Justizministerin Barbara Havliza in Niedersachsen einen „Tag des Betreuungsrechts“ eingerichtet, bei dem auch das Justizzentrum in Bückeburg mit von der Partie war. Gerichtlich eingesetzte Betreuer sowie Menschen, die sich über eine Vorsorgevollmacht informieren wollten, fanden hier Ansprechpartner.
Zur Eröffnung dieser Veranstaltung der drei Betreuungsgerichte in Bückeburg, Rinteln und Stadthagen begrüßte die Schirmherrin, die Landgerichtspräsidentin Eike Höcker, zahlreiche interessierte Zuhörer.

veröffentlicht am 24.09.2019 um 15:03 Uhr
aktualisiert am 24.09.2019 um 18:15 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige