weather-image
14°
×

Szenekneipe setzt sich dafür ein, auch in Schaumburg die „Luca-App“ zur Kontaktnachverfolgung einzusetzen

„Scarabeo“ Bückeburg will mit gutem Beispiel vorangehen

BÜCKEBURG. Der Nachbarkreis Minden-Lübbecke hat sie schon im Einsatz, und geht es nach den Betreibern des „Scarabeo“, so sollte dies nach Möglichkeit auch bald im Landkreis Schaumburg geschehen. Seit Anfang März sorgt die einer Berliner Firma entwickelte „Luca-App“ für Schlagzeilen. Sie soll das ermöglichen, was die offizielle Corona-Warn-App der Bundesregierung nicht leistet: eine schnelle, automatische und berührungslose Kontaktdatenerfassung beim Besuch eines Restaurants, eines Geschäfts oder einer Kulturveranstaltung mit direkter Datenübermittlung an das jeweilige Gesundheitsamt. Das hat dann im Falle einer erforderlichen Kontaktnachverfolgung direkten Zugriff auf die Daten.

veröffentlicht am 22.03.2021 um 11:58 Uhr
aktualisiert am 22.03.2021 um 16:40 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige