weather-image
28°
×

Fast 150 Kilogramm Wolle an zwei Tagen – regelmäßige Schafschur ist aus Gründen des Tierschutzes vorgeschrieben

Schafzüchter können Wolle kaum verkaufen

KLEINENBREMEN/BÜCKEBURG. Wenn Klaus Schlotter kommt, geht es den Schafen an die Wolle. Bereits seit vielen Jahren übt der hauptberuflich als Tierpfleger arbeitende Hannoveraner im Nebenberuf die Tätigkeit eines Schafscherers aus. Dies brachte ihn jetzt auch nach Nammen: Bei Tierschützer Maximilian Kopp befreite er 36 Schafe innerhalb eines zweitägigen Einsatzes von ihrer Winterwolle.

veröffentlicht am 24.05.2021 um 08:17 Uhr
aktualisiert am 24.05.2021 um 18:20 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige