weather-image
×

Handpuppenkünstler Norman Schneider kreiert Graf Edelbert Fritz Ferdinand VII.

Schlossgespenst neuer Werbeträger

BÜCKEBURG. Jedes Schloss, das etwas auf sich hält, hat ein Schlossgespenst, pflegt nicht nur Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe in seiner Eigenschaft als Hausherr von Schloss Bückeburg regelmäßig anzumerken. Mächtig gespukt hat es auf seinem Wohnsitz ja schon im vergangenen Herbst bei den Aufführungen des Life-Action-Horror-Abenteuers „Ghost Experience“, das in diesem Jahr ab dem 21. Oktober seine Fortsetzung erfährt. Daneben verfügt Schloss Bückeburg seit Neuestem aber auch noch über einen weiteren geisterhaften und – ganz im Gegensatz zum „Ghost Experience“ – ganz sicher für alle Altersgruppen geeigneten Schlossbewohner: Von Oktober an wird „Graf Edelbert Fritz Ferdinand VII.“ als neue spukende Werbe-Ikone das Banner des Bückeburger Schlosses hochhalten.

veröffentlicht am 22.09.2021 um 12:11 Uhr
aktualisiert am 22.09.2021 um 17:30 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige