weather-image
×

Wolfgang Hesse spricht sich gegen vollständige Neubaustrecke Hannover–Bielefeld aus

„Schnelle Fernzüge nicht durch Minden fahren lassen“

BÜCKEBURG. Eigentlich sollte es beim Vortrag von Professor Wolfgang Hesse und Bernhard Knierim, die auf Einladung der Initiative „Pro Ausbau“ im „Jetenburger Hof“ zum Thema Bahnausbau referierten, um den Deutschland-Takt als Ganzes und nicht einzelne mögliche Trassenvarianten gehen. Und doch stand nach den Ausführungen des Münchener Professors Hesse, der sich seit Jahrzehnten einen Namen als Bahnexperte sowie als Kritiker bestimmter Großprojekte einen Ruf erworben hat, eine Strecke auf einmal wieder schlagartig im Mittelpunkt, die seit einigen Monaten aus dem Blickfeld geraten zu sein schien: der Jakobsberg-Tunnel.

veröffentlicht am 20.10.2020 um 13:12 Uhr
aktualisiert am 20.10.2020 um 18:30 Uhr

jp01

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige