weather-image
16°

Mit Tombola und „Schützenbuffet“

Schützenverein „Gut Ziel“ feiert sein 100-jähriges Bestehen

BÜCKEBURG. „In der Regel, so habe ich es zumindest festgestellt, ist es ein unglaublich gutes Gefühl, wenn man etwas für die Gemeinschaft geleistet hat“, sagte Reinhard Luhmann auf der Jahresversammlung des Schützenvereins Berenbusch-Nordholz „Gut Ziel“. Für zwei weitere Jahre übernimmt er die Funktion des Vorsitzenden.

veröffentlicht am 11.03.2019 um 14:32 Uhr
aktualisiert am 11.03.2019 um 18:50 Uhr

Reinhard Zimmer vom Kreisschützenverband Schaumburg ehrte Reinhard Luhmann und Horst Deerberg für 50 Jahre, Bärbel Brandt sowie Thomas Faulhaber für 40 Jahre und Mirko Przybylski für 15 Jahre Mitgliedschaft im Verein. Foto: tla

Autor:

Tanja Langejürgen
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÜCKEBURG.

„Ehrenamt ist das stärkste Amt, das es gibt“, sagte Reinhard Zimmer vom Kreisschützenverband Schaumburg im Rahmen der von ihm vorgenommenen Ehrung bei der Versammlung. Reinhard Luhmann, Bernd Förster und Horst Deerberg wurden für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet, Thomas Faulhaber sowie Bärbel Brandt für 40 Jahre, Rolf Wilkening für 25 Jahre und Mirko Przybylski für 15 Jahre. Helmut Lampe erhielt das Vereinsabzeichen in Bronze und Jürgen Büsing in Gold.

Schatzmeister Wilhelm Rinne, Schriftführer Bernhard Möller, Sport- und Jugendleiter Dominik Beerbohm und Vorsitzender Reinhard Luhmann wurden bei den Wahlen unter der Leitung von Mirko Przybylski von der Versammlung in ihren Ämtern erneut bestätigt. Vertreter werden erst wieder im nächsten Jahr gewählt.

Der SV Berenbusch-Nordholz hat derzeit 60 Mitglieder. Trainiert wird freitags von 19 bis 22.30 Uhr auf dem Schießstand im Sportzentrum Evesen. Die Kleinkalibersaison startet am kommenden Freitag, 15. März.

Am 19. Mai feiert der Schützenverein sein 100-jähriges Bestehen. Das runde Vereinsjubiläum beginnt mit einem Festgottesdienst in der Petzer Kirche. Im Anschluss wird im Eveser Krug bei einem warmen „Schützenbuffet“ und Musik gefeiert. Außerdem wird es eine hochwertige Tombola geben. „Es ist uns gelungen, den in ganz Deutschland bekannten Kinderchor der Schaumburger Märchensänger zu gewinnen“, sagte Luhmann.




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare