weather-image
×

Beteiligung am „maritimen Sommerfest“ der Begegnungsstätte übertrifft alle Erwartungen

Seemannslieder und Sonne satt

Bückeburg. Dass beim Sommerfest der Begegnungsstätte viel los sein würde, wenn das Wetter mitspielt, war eigentlich klar. Schließlich sind auch die früheren Ausgaben stets sehr gut besucht gewesen. Mit mehr als 150 Senioren, die im Garten des Hauses ein fröhliches Fest feierten, hatten die Organisatoren dann aber doch nicht gerechnet: „Wir sind heute regelrecht überrannt worden“, berichtete Heike Sareyka, die Leiterin der städtischen Einrichtung, sichtlich zufrieden.

veröffentlicht am 10.06.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 20:41 Uhr

10. Juni 2013 00:00 Uhr

Bückeburg. Dass beim Sommerfest der Begegnungsstätte viel los sein würde, wenn das Wetter mitspielt, war eigentlich klar. Schließlich sind auch die früheren Ausgaben stets sehr gut besucht gewesen. Mit mehr als 150 Senioren, die im Garten des Hauses ein fröhliches Fest feierten, hatten die Organisatoren dann aber doch nicht gerechnet: „Wir sind heute regelrecht überrannt worden“, berichtete Heike Sareyka, die Leiterin der städtischen Einrichtung, sichtlich zufrieden.

Anzeige

Die Resonanz sei sogar so groß, dass das reichhaltige Kuchen- und Tortenbüfett, zu dem viele der Gäste selbst gemachte Kuchen und Torten beigesteuert haben, schon fast leer gegessen sei – knapp zwei Stunden nach Beginn der Veranstaltung, wohlgemerkt. Von Aufbruchstimmung war zu diesem Zeitpunkt allerdings noch lange nichts zu merken. Ganz im Gegenteil: Getränke gab es ja noch reichlich.

Außerdem wurden die Senioren durch das von Sareyka und ihren Mitarbeitern auf die Beine gestellte Beiprogramm bei Laune gehalten: Passend zu dem diesmal ausgegebenen Motto, ein „maritimes Sommerfest“ zu feiern, sorgten dabei die stimmgewaltigen Herren des Shanty-Chors Barsinghausen mit ihren Seemannsliedern für die musikalische Unterhaltung.

Das könnte Sie auch interessieren...

Ebenfalls an Bord war der Bad Oeyenhausener Gerd Rothe mit seiner steirischen Harmonika. In kulinarischer Hinsicht nahm sich übrigens noch Ulrike Hühn (Bückeburg) des Themas Meer an, indem sie im Schatten der alten Gartenlinde kleine Fischspezialitäten aus eigener Herstellung offerierte. „Die Sommerfeste der Begegnungsstätte sind immer ein Glanzlicht“, zeigte sich Dieter Leimbach auch von der jüngsten Ausgabe begeistert. Angefangen bei der großen Kuchen- und Tortenauswahl, über die hervorragende Bedienung seitens der Servicemitarbeiter bis hin zum Motto der Veranstaltung, das „wunderbar umgesetzt“ worden sei. „Und die Sonne strahlt auch für uns.“ wk