weather-image
×

Für Angehörige und Zugehörige

Selbsthilfegruppe für Suizid-Hinterbliebene geplant

BÜCKEBURG. Die Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen Schaumburg ist dabei, eine Selbsthilfegruppe für Hinterbliebene von Suizidtoten zu gründen. Betroffene Eltern, Geschwister oder etwa Freunde und Arbeitskollegen, die sich für dieses Angebot interessieren, können sich bei dem Wohlfahrtsverein melden.

veröffentlicht am 26.09.2019 um 13:58 Uhr
aktualisiert am 26.09.2019 um 17:00 Uhr

26. September 2019 13:58 Uhr

Michael_Werk
Reporter zur Autorenseite

BÜCKEBURG. Die Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen Schaumburg ist dabei, eine Selbsthilfegruppe für Hinterbliebene von Suizidtoten zu gründen. Betroffene Eltern, Geschwister oder etwa Freunde und Arbeitskollegen, die sich für dieses Angebot interessieren, können sich bei dem Wohlfahrtsverein melden.

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 24,90 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen