weather-image
×

Ehemaliger Boxweltmeister René Weller unterstützt Ortsverein

Signierte Boxhandschuhe und Fotos für das DRK Bückeburg

BÜCKEBURG. Grund zur Freude haben Sven Lampe, Vorsitzender des DRK Ortsverein Bückeburg und dessen Stellvertreter Roberto Heller. In dem vor wenigen Wochen geführte Interview mit dem ehemaligen Boxweltmeiser Renè Weller und seiner Frau Maria (wie berichteten) war dem DRK Ortsverein Bückeburg eine Unterstützung für die ehrenamtliche Arbeit vom ehemaligen Boxprofi zugesagt worden. Nun ist ein prall gefülltes Paket mit signierten Gegenständen von Renè Weller bei den Rotkreuzlern in der ehemaligen Residenzstadt angekommen.

veröffentlicht am 23.02.2021 um 11:01 Uhr
aktualisiert am 23.02.2021 um 17:20 Uhr

Lampe und Heller waren begeistert, als sie das Paket geöffnet hatten. In dem Paket befanden sich unter anderem signierte Boxhandschuhe, eine signierte Biografie, mehrere DIN-A4-Fotos mit Unterschrift sowie ein Dokumentarfilm „Der smarte René mit der harten Faust“. Dieser wurde vor 44 Jahren als beste Sport-Doku ausgezeichnet. Außerdem befindet sich auf der DVD der gefährlichste Kampf in Sizilien, da Weller damals vor dem Duell von der italienischen Mafia eine Morddrohung erhalten hatte. Trotz der Drohung stieg Weller in den Ring, da sein Boxerherz größer und stärker war. An seiner Seite am Ring saßen bewaffnete Bodyguards. Zu dieser besonderen DVD liegt eine Legende und Foto bei, das Weller mit seinen Bodyguards zeigt, die in ihrem Halfter ihre Waffen tragen. Dieses besondere Foto sowie die Legende sind ebenfalls von Weller signiert worden.

Auch musikalisch war Weller aktiv. Im Jahr 1984 hatte Weller seinen „Boxer-Rap“ gesungen. Aus dieser Zeit haben die Rotkreuzler nun eine wirkliche Rarität erhalten: eine Original-Schallplatte mit entsprechendem Cover und Autogramm.

Diese gesamten Gegenstände werden nun für die ehrenamtliche Arbeit zugunsten des DRK-Ortsvereins auf der Auktionsplattform „United Charity“ versteigert. Lampe und Heller möchten sich auf diesem Wege noch einmal im Namen des Bückeburger DRK bei René Weller für dessen „tolle und vorbildliche Unterstützung“ bedanken.r




Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige