weather-image
×

Osnabrücker Auktionshaus versteigert seltenes Exemplar

Silbermedaille erinnert an Schlossbrand in Bückeburg

BÜCKEBURG. Albrecht Wolfgang von Schaumburg-Lippe galt als einer der engagiertesten Aufklärer seiner Zeit. Er herrschte und lebte ab 1728 im beeindruckenden Renaissance-Schloss Bückeburg, dem Herrschaftssitz der Grafschaft. Nachdem in der Nacht zum 21. Februar 1732 ein Feuer den Nord- und den Südflügel des Schlosses zerstörte, erhob er von seinen Untertanen eine Brandsteuer, aus der er die Mittel bezog, um bereits am 3. Juli 1732 den Grundstein zum Wiederaufbau zu legen.
Und genau an diese Grundsteinlegung erinnert eine Silbermedaille, wie sie Fürsten zu der Zeit prägen ließen, um sie anlässlich der Feier an die Gäste zu verschenken. Bei seiner Auktion am 28. Januar 2021 bringt das Osnabrücker Auktionshaus Künker eine äußerst seltene und wertvolle Medaille wieder in Umlauf – für Liebhaber und Sammler auf der ganzen Welt und speziell in der Region ihrer Herkunft.

veröffentlicht am 23.01.2021 um 00:00 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige